2022 gehen wir die Wachstumsschritte, die Jesus für uns vorbereitet hat - persönlich, als Gemeinde und vor Ort.

Persönlich wachsen

Unser primärer Fokus liegt auf den Baustellen unserer Herzen, an denen Jesus in diesem Jahr arbeiten möchte.

Wir strecken uns nach Erneuerung und neuen Entdeckungen aus.

Als Gemeinde wachsen

Unsere Kultur der Multiplikation führt zur Entfaltung:

Wir investieren uns ineinander, um jeden darin zu ermutigen, die persönlichen Einflussbereiche zu erkennen,
wahrzunehmen und dort die Kultur der guten Nachricht zu verbreiten. 

Vor Ort wachsen

In Offenbach sind wir als Gesamtgemeinde mobilisiert und renovieren mit den Hauskirchen unser Gebäude, so dass es zu einem Ort wird, aus dem Segen für
unsere Stadt fließen kann. Wir möchten das Gemeindezentrum im Herbst 2022 einweihen.

In Obertshausen starten wir im Frühjahr ein „Einander-ermutigenProgramm“. Auch hier wollen im wir im Lauf des Jahres anfangen Gottesdienste zu feiern und wünschen uns, dass wir mit neuen Hauskirchen mehr Stadtteile von Obertshausen erreichen.

In unseren Stadtteilen wird Gottes Liebe weiterhin verbreiten: Unsere Hauskirchen sind vor Ort aktiv und sichtbar. Uns liegen besonders Glaubensferne auf dem Herzen, um die wir uns in diesem Jahr intensiv bemühen möchten. 

Entdecke was die einzelnen Punkte der Vision ganz konkret bedeuten in unserer Predigtreihe zum Anhören als Podcast.