Teilhabe an Gottes Herz

1. Timotheus 2,1-4 Der erste Brief von Paulus an seinen Mitarbeiter Timotheus ist ein Brief in folgende Situation: Der Verfasser Paulus schreibt Timotheus in außerordentlicher Fürsorge. Schon im ersten Satz des Briefes bezeichnet Paulus den jungen Timotheus als „sein Kind im Glauben“, dem er Gnade, Barmherzigkeit und Friede durch Gott, den Vater zuspricht und Jesus…

Offene Menschen finden!

Lukas 10,1-12 In Lukas 10,1-12 sendet Jesus seine Jünger aus, um die Botschaft, die sie von ihm empfangen haben weiterzugeben. Dabei sollen sie nach offenen Menschen suchen. Die meisten Missionsorganisationen und Missionare sehen in diesem Text eine Strategie für die Mission, in der der offene Mensch – Mensch des Friedens – eine Kernrolle spielt. „The…

Bewusstsein für den Auftrag!

Matthäus 28,18-20 Manche von uns kennen diese Verse vielleicht unter dem Namen „Missionsbefehl“. Sie beginnen mit der Aussage „Jesus trat auf sie zu und sagte“. Was sich erstmal nicht besonders wichtig anhört, ist in Wirklichkeit eine große Sache: Jesus war nämlich vor wenigen Augenblicken noch tot gewesen. Er hatte seinen Jüngern ausrichten lassen, dass sie…

Gegenseitige Liebe

Johannes 13,34-35 Sehen Menschen durch die Art und Weise, wie ich andere liebe, dass ich zu Jesus gehöre? Ich erinnere mich noch gut an die Wohnzimmerwand einer Freundin, auf die die Verse aus Johannes 13,34-35 geschrieben waren. Sie haben mich damals, als ich sie an dieser Wand zum ersten Mal wirklich bewusst wahrgenommen hatte, tief…

Zusammenhalt und Gemeinschaft

Prediger 4,9-12 “Es ist nichts Selbstverständliches für den Christen, dass er unter Christen leben darf“ Dietrich Bonnhoeffer, Gemeinsam Leben. Kirche ist Kirchengemeinde. Das erinnert uns an die Zentralität der Gemeinschaft für den Leib Christi. Der evangelische Theologe und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer sagt hierzu: “Es ist nichts Selbstverständliches für den Christen, dass er unter Christen leben…

Ausdauer und Hoffnung

Römer 5,1-5 Vor einigen Wochen las ich ein Zitat, das sich fest in meinen Kopf einbrannte. Der Autor Gary Thomas schreibt in einem seiner Bücher folgende Worte: „Bewerten wir doch lieber unsere Schwierigkeiten nach dem Potenzial, das in ihnen liegt, uns Christus ähnlicher zu machen.“ Wann habe ich meine Schwierigkeiten zum letzten Mal nach diesem…

Intimität mit Gott!

Johannes 15,1-8 „Intimität ist ein Zustand tiefster Vertrautheit“ – so die Definition Wikipedias. Jesus gebraucht in Johannes 15,1-8 das Bild des Weinstocks um Intimität mit Gott zu beschreiben. Er bezeichnet sich selbst als Weinstock und seine Nachfolger als Reben, die zu dem Weinstock gehören. Intimität mit Gott bedeutet Ganzsein Als Nachfolger Jesu sind wir eigenständige…

Vertrauen und Zuversicht

Jeremia 17, 5-8 Träumen wir über die Zukunft, dann träumen wir vor allem von Lebensglück und endloser Freude. Wir stellen uns Schönes vor, ein Leben frei von Sorgen und Schicksalsschlägen. Ja – gerade ein Leben mit Gott sollte uns ein Leben ohne Schmerzen garantieren… Jeremia teilt diese Lebensphilosophie nicht. Für ihn hat der Mensch, der…